Pressestimmen zu unserer Gründung

Kölnische Rundschau, Montag, 22. Juli 2009

 

AUCH FRAUEN SOLLEN KARRIERE MACHEN
Zweiter Kölner Zonta-Club gegründet - Berufliche Förderung Begabter als Ziel

Frauen weltweit in Beruf und Gesellschaft zu unterstützen, international politisch ihre Rechte durchzusetzen und ihnen persönliche und berufliche Entwicklung zu ermöglichen - all das hat sich der „Zonta Club Köln 2008“ zum Ziel gemacht. Bei der Gründungsfeier der zweiten Kölner Vereinigung im Dom Hotel begrüßte Präsidentin Ulrike Seeler rund 150 Gäste zum Sektempfang mit musikalischer Begleitung der Jazz- und Soulsängerin Johanne Schröder.
Mit der Charterfeier unterstützt der Service-Club berufstätiger Frauen die in NRW einzigartige Stiftung „Frauen- und Hochschulkarriere“ der Universität zu Köln. Mit deren Erträgen wird hochqualifizierten Frauen ermöglicht, ihre Karriereziele zu erreichen. Nach Grußworten von Bürgermeisterin Angela Spitzig betonte die Kölner Hochhaus-Architektin Prof. Dörte Gatermann in ihrer Festrede die Schwierigkeiten finanzeller Belastungen während der Examensphasen, einer Doktorarbeit oder Habilitation: „Ich erlebe im Verlauf meiner Lehrtätigkeit immer wieder, wie begabte Frauen plötzlich von der Bildfläche verschwinden, weil sie für wenige Monate kein Geld für eine Kinderfrau aufbringen konnten. Jeder Mensch muss die Möglichkeiten haben, Fähigkeiten und Begabungen zum Wohl der Allgemeinheit einsetzen zu können.“
Mit Spenden und dem Erlös der Versteigerung eines originalen Stücks Kölner Dom kam am Ende des Abends eine Summe von 16 000 Euro für eine Stiftung zusammen.

 

 

Köner Stadtanzeiger, Montag 22. Juni 2009


Frauenverein
Am Samstag fand die offizielle Gründungsfeier des „Zonta Club Köln 2008“ im Dom-Hotel statt. Zonta ist ein weltweites Frauennetzwerk, das für eine Verbesserung der Stellung der Frauen kämpft. Derzeit hat der neue Club 28 Mitgliederinnen. Nach einem Sektempfang bei Live-Musik von Jazz- und Soulsängerin begrüßte Präsidentin Ulrike Seeler die Gäste. Grußworte sprach unter anderem Bürgermeisterin Angela Spitzig. Zeitgeschichtliche Höhepunkte der vergangenen 90 Jahre seit Zonta-Gründung präsentierten Schauspielerin Renate Fuhrmann sowie Kabarettistin und Sängerin Sylvia Brécko.